Gayatri Mantra – Lex van Someren

Om Bhur Bhuvah Svah
Tat Savitur Varenya
Bhargo Devasya Dhimahi
Dhiyo Yo Nah Prachodayat
OM in allen drei Welten: irdisch, astral und himmlisch.

Überall auf der Welt singen Menschen dieses tief berührende Mantra. Es ist eines der ältesten Gebete der Menschheit. Es ist so alt wie die Sonne und es wird in der antiken Sanskrit-Sprache gesungen.

Es wird gesagt, dass dieser heilige Gesang sich vom Herz des/der Sängers(in) durch das ganze Universum spiralförmig dreht, fokussierend auf Frieden und erleuchtetes Bewusstsein für Alle und Alles.

Das Gayatri Mantra zu singen, reinigt den/die Sänger(in).

Das Gayatri Mantra anzuhören, reinigt den/die Zuhörer(in).

Dieses Gebet ruft auf zur höchsten Weisheit, zur Brillianz des Kosmos, um unseren Geist als Individuen und als eine Weltfamilie zu erleuchten. Der Aufruf verlangt, dass wir empfindlich und empfänglich werden für die göttliche Weisheit, die das Erlebnis des Bewusstseins durchdringt.

„Mögen wir uns auf die glanzvolle Strahlung der göttlichen Sonne, die alles erleuchtet, ausrichten. Möge das goldene Licht unseren Verstand zur höheren Einsicht führen und uns auf unserer Reise zum erleuchteten Bewusstsein begleiten.“ Susanne Karl

OM in allen drei Welten: irdisch, astral und himmlisch.

Botschafter*in sein
x

FRIEDENS-
Botschafter*in sein