Friedens-Aktionen – weltweit synchronisieren

Was kannst Du tun?
Mit Dir gut sein, liebevoll sein. Deinen Alltag auf Frieden ausrichten. Dem Drama, ob in oder außerhalb von Dir, nicht mehr die alleinige Aufmerksamkeit schenken. Das „Drama“ in die Schranken weisen. „Nein, STOP – ich bin es mir wert in Freude, Fülle, Liebe, Achtsamkeit, Leichtigkeit, Miteinander, Vertrauen und Glück zu leben.“ Dich Selbst ermächtigen um jetzt Deine KRAFT für Dich, Dein Umfeld und für die Welt einzusetzen. Miteinander, Co-kreation, Teilen – das sind neue/uralte Werte, die wir jetzt wieder zum leben erwecken dürfen.

Wir schaffen gemeinsam Zeremonien aller Art auf allen Kontinenten der Erde – ein Netz der Verbundenheit um den Globus entsteht.

Aktuell:

Weltweite Meditationen und Trommeln,…

  • Do., 10.06.2021, Neumond
  • Do., 24.06.2021, Vollmond
  • Sa., 10.07.2021, Neumond
  • Sa., 24.07.2021, Vollmond

„Ich halte es für wichtig, dass wir, bevor wir die Meditation beginnen, uns mit der liebevollen Schöpferquelle verbinden und zu unserem Höheren Selbst und unserem geistigen Team deutlich folgende Absicht aussprechen sollten: Dass wir selbst und das, was wir aussenden, auf keiner Ebene vom Unlicht abgefangen und benutzt werden darf. Dass wir Licht sind und dass die Energie, die wir aussenden, ausschliesslich dem Licht dient und dass sie somit auch Licht bleibt.“

Christina von Dreien

Jeder Gedanke ist eine Manifestation. Wenn sich viele Menschen auf der ganzen Welt zur gleichen Zeit auf das Gleiche ausrichten, erschaffen wir es. Das ist eine Tatsache. Lasst uns die kosmischen Unterstützungen wie Neumond, Jahreskreisfeste … dazu nutzen!

Gib Deine Intention – für was entzündest Du Dein Licht – mit in die Flamme.
FEUER ist das kraftvollste Element, das wir haben. Wir können uns darüber wunderbar zentrieren, ausrichten, verbinden und Wandel bewirken.

Regelmäßig:

  • Wann auch immer am Tag – Ausrichtung auf: DIE KRAFT DER LIEBE – DIE MACHT DER VISION!
    Eine ganz wichtige Zeit, um in den nächsten Monaten und Jahren die Transformation zu verstärken. Der Aufruf kommt von Bruce Lipton und Freunden. Bruce Lipton untermauert seinem Video (englisch) die Wirksamkeit der Vernetzung durch das Quantenfeld. Wenn Du magst schau Dir zum Thema „Liebe“ mein (Dirks) Video an. Es geht darum, dass Du in der Schwingung von Liebe bleibst. Das ist die Kraft, die die Welt verändern wird. Was für ein Bild du kreierst ist Deine Verantwortung – auch hierzu meine (Dirks) Videobotschaft. Diese Welle geht Stunde für Stunde um die Welt – wie kraftvoll!
    So verbinde Dich im Geiste mit Dir und der Welt – meditiere, singe, trommle, sende Deine lichtvollen Gedanken ins morphogenetische Feld.
  • JEDEN 11. im Monat, 12 Uhr ortszeit, weltweite Wasserzeremonie, Aufruf von Dr. Masaru Emoto.
    Gebet: Wasser, es tut mir leid. Wasser, bitte vergib mir. Wasser, ich danke dir. Wasser, ich liebe dich!

VIDEOS

Nina Rath – INTUITION – Kurzfilm Nominee Cosmic Angel 2020
Die Mamos und der Baum des Friedens
Transformation ins WIR – mit Silke Schäfer

Wir bitten Dich diese besondere Zeit zu nutzen, um noch mehr Frieden in das Feld einzuspeisen. Lade zur geistigen Verbindung Deine Freunde ein. Unsere Medien machen soviel auf diesem Wege möglich. Bildet kraftvolle Frauen- und Männerkreise mit der Ausrichtung auf Frieden und Heilung zwischen den Geschlechtern.
Bilder, die aus Deinem Geiste entstehen, sind dabei sehr mächtig – Der Fokus wird durch klare Fragen verstärkt. Sie können sein:

  • Wie fühlt sich für Dich Frieden an?
  • Wie spürst Du ihn in Dir?
  • Was machst Du, wenn Du aus dem Frieden heraus fällst?

Male geistige Bilder vom Frieden mit

  • Deiner Familie,
  • Deinen Nachbarn,
  • Deinen Arbeitskollegen,
  • Deinen Freunden.

Wenn Du hinter unserer Aktion stehen kannst, dann teile bitte den Aufruf über Deine Kanäle, damit immer mehr Menschen die Friedenswelle stärken und die Menschen damit unterstützen, die gerade im Feld aktiv „aufräumen“.

In der Herausforderung durch Corona noch aktueller!!

Lasst uns bei aller Trennung, die durch das Coranavirus jetzt die Folge ist, geistig in Verbindung bleiben und unsere Aktionen synchronisieren. Lasst uns achtsam und behutsam die Anweisungen und Bedürfnisse der Mitmenschen respektieren. Und unser Ziel fokussieren: Heilung für Dich, für Alle und Alles – um eine friedvolle, gesunde neue Welt zu erschaffen.

„Die Mehrheit der Menschheit hat vergessen, um was es geht. Sie stecken in der Angst. Darum ist es so wichtig, dass all die Menschen, die wissen, dass es darum geht, dass wir in der Liebe bleiben, dies jetzt auch leben.“

Christina von Dreien

Dies ist ein AUFRUF, an diesen besonderen Tagen der Erde – Neumond, Übergänge im Jahreskreis und all den astrologischen Portalen – für die Erde zu tönen und zu trommeln. Weltweit synchronisiert, haben die lokalen Aktionen einen sehr großen und nachhaltigen Effekt.
Viele Menschen haben diesen Ruf vernommen und sind schon aktiv dabei.

TÖNEN und TROMMELN – für den Frieden

Bitte startet jede Aktion mit einem TON (Deinem Ton oder dem Ton der Gruppe)
und endet mit einem dreifachen OM. Beides ist international, für jeden machbar und sehr effektiv.
Über Deine Stimme erzeugst Du eine Schwingung, über die Du Deine Gefühle von Verbundenheit, Mitgefühl, Liebe, Frieden in die Welt schickst. Es ist ebenso wichtig, auf Deine Art und Weise durch Vergebung die Vergangenheit zu klären.
– Zudem laden wir ein zu TROMMELN – ohne Gesang schafft ein gleichbleibender Beat einen sehr intensiven Klangteppich. Du kannst ihn in Deinem Körper spüren. Diese tiefen Töne gehen in Resonanz mit der Mutter Erde. Du kannst Dich so alleine in das große Klangfeld einbinden, oder es mit einer Gruppe noch mehr verstärken.

Siehst Du das geistige Bild vor Dir, was für ein Feld aufgebaut wird, wenn dies zeitgleich an verschiedenen Stellen auf der Erde geschieht? Durch die unterschiedlichen Zeitzonen entsteht dann eine Welle, die wie der Morgen- und Abendgesang der Vögel um die Erde kreist – eine FRIEDENSWELLE!

Wenn Du desweiteren magst, stell Dich beim TÖNEN und dem dreimaligen OM bitte breitbeinig hin, mit den Händen nach oben. Damit bildest Du einen Torus. Dein Nabel ist das Zentrum – der Nullpunkt. Du holst von dort den Atem und stellst Dir vor, wie diese Schwingung durch Dein Herz fließt, von Deinen Gedanken gespeist wird und über Deinen Kopf, Deine Arme und Fingerspitzen wie über kleine Antennen in die Welt gesendet wird. Beim Trommeln stellst du Dir vor, wie die Schwingung über deine Fußsohlen in die Erde geht.
Wenn mehrere Menschen im Kreis stehen, entsteht daraus eine kraftvolle Klangsäule.
Stell Dir weiterhin vor, wie sich Dein / Euer Klang mit anderen Lichtzentren auf der Welt verbindet und somit ein Netzwerk des Friedens auf der Erde entsteht.

BITTE speise Deine Gedanken der Liebe in das Feld, mit Worten, die aus Deinem Herzen fließen. Solltest Du in der Zeremonie da rausfallen, dann zentriere Dich neu und klinke Dich wieder ein.

So pulsieren Deine Energien durch die Trichter in das Feld und werden dabei verstärkt und beschleunigt!
„Standpunkt Buddhas auf der Erde“, Hilma af Klint (1862 – 1944), Moderna Museet, Stockholm

2021 – das Jahr des Manifestierens

„Wir haben gerade als Menschheit auf Planet Erde nicht nur die Schulklasse gewechselt, sondern die gesamte Schule. Wir haben uns in 2020 verabschiedet von einem Modus der Selbstverständlichkeit, der nicht mehr zukunftsfähig war. Wir sind mit unserer Haltung und unserem Bewußtsein an eine Grenze gekommen, die es galt, zu überschreiten, denn die Lebenswelle setzt sich fort, ob du willst oder nicht. Und jetzt geht es in die Neuzeit.“

Silke Schäfer, Sternen-News Nr. 221

Botschafter*in sein
x

FRIEDENS-
Botschafter*in sein