Reflexion

Das kann der Dank am Ende des Tages sein, am Ende einer abgeschlossenen Aktion/Tätigkeit oder eines Projekts. Es kann aber auch nach einem Misserfolg, einer Krankheit oder Schicksalsschlag deine Erkenntnis und Integration dessen sein.

Rückschau am Ende des Tages

Du kannst es Dir zur Routine machen, bevor Du schlafen gehst Dich zu fragen: Was hast Du alles erledigt? Was hat sich ereignet, mit dem Du nicht gerechnet hattest? Was hast Du heute Neues über Dich und das Leben gelernt? Was hast Du heute Gutes getan? Was für Botschaften hast Du erhalten?

Ja, auch was nicht so gelaufen ist, wie Du es Dir vorgenommen hattest, ist wichtig. Was ist stattdessen in Dein Leben gekommen? Vielleicht ist das eine wichtige Botschaft, oder sogar ein Wendepunkt in Deinem Leben.

Kläre also zunächst diese Fragen für Dich, um dann Dir und anderen zu verzeihen, was unglücklich gelaufen ist. Und Du kannst für das nächste Mal neue Pläne schmieden, an Dinge anders heranzugehen.
Gehe einfach Deinen Tag nochmal in Gedanken durch.
So gehst Du geklärt in den Schlaf – in die Traumwelt.

Krankheit als Weg

Sicher hast Du von dem Ausspruch schon mal etwas gehört. Für mache klingt es immer noch provozierend. Ich habe inzwischen erfahren, das alles eine Botschaft hat, und wenn ich die Frage in den Raum stelle: „Was soll mir das sagen?“ „Was habe ich davon?“, dann kommen immer Antworten, die mir weiter helfen.

Wenn Du gesund bist, dann ist Dein Körper in Balance, in Harmonie, in Frieden!

Botschafter werden
x

FRIEDENS-
Botschafter werden