Die Friedensstifter-Prinzipien

Wenn Du Dir Frieden wünscht, dann kannst Du sofort eine Entscheidung treffen, den Friedensstifter-Prinzipien zu folgen – also Dir ein Versprechen geben, den Frieden, den Du Dir wünschst, zu leben und auszustrahlen. Wir zeigen Dir hier, worum es dabei geht und wie Frieden auch in Deinem Umfeld möglich ist.

Was sind die Friedensstifter-Prinzipien?

Was sich vor Jahrhunderten bei den Haudenosaunee (bekannt als Irokesen) im heutigen Nordosten der USA abgespielt hat, ist heute ein Thema für die ganze Welt.
Einem Einzelnen ist es damals gelungen, die Menschen an ein friedvolles Leben vor dem Krieg zu erinnern. Ihm ist es geglückt, fünf Nationen zu einen. Alle Stämme im weiteren Umfeld sind im Laufe der Jahrzehnte diesem großen Frieden gefolgt. Mehr darüber erfahren —>

Die Prinzipien (übermittelt durch Jon Young):

  1. Jeder hat ein Recht auf Frieden*
  2. Spreche Deine besten Worte
  3. Treffe Entscheidungen in Einigkeit / Konsens

Essenzielle Erweiterungen ( Bob und Lee Mitsch / Seneca Tradition):

* Das heißt, dass keiner ein Recht hat, Dich oder andere zu bewerten, Grenzen zu überschreiten, zu verletzen, schlecht über Dich/sie zu reden, etc.

Wer sein Leben nach diesen einfachen Prinzipien ausrichtet, der erreicht für sich einen inneren Frieden (den ersten Frieden) und trägt diesen Frieden in sein nahes Umfeld – in die Familie, an den Arbeitsplatz, in die Nachbarschaft. So entstehen Inseln des Friedens.
Es braucht Dein klares „JA – so will ich leben“.

Um dauerhaft in FRIEDEN zu kommen/zu bleiben, ist es wichtig, die alten Verletzungen im Feld zu heilen. Bei Dir selbst, in der Familie, der Nachbarschaft, den Nationen …

Auch wer aus einem der oberen Punkte rausfällt, der kann über Vergebung / Hooponopono wieder in den Frieden kommen!

„Wenn jeder Mensch sich JETZT entscheidet, nach diesen Friedensstifterprinzipien zu leben, dann gäbe es sofort Frieden auf der Welt.“

Jon Young

Dies ist die GRUNDLAGE für jeden Frieden – kannst Du das annehmen oder gehst Du in Widerstand?

Eine Seite über das friedvolle Sprechen. DEINE BESTEN WORTE wählen.

Du erfährst hier, wie EINIGKEIT erreicht werden kann und was für eine Wirkung sie hat.

Du erfährst den sehr effektiven WEG wieder in den Frieden / die Harmonie zurück zu finden. Das Feld zu klären.

Steh auf und komme in Deine Dir innewohnende KRAFT!

EINEM ist es gelungen, die Menschen an ein friedvolles Leben vor dem Krieg zu erinnern! Ihm ist es geglückt, FÜNF NATIONEN zu EINEN. Hier erfährst Du wie dies auch heute noch möglich ist.

GERECHTIGKEIT – GESUNDHEIT – MACHT sind weitere essenzielle Prinzipien! Hier nach Bob und Lee Mitsch (Seneca Tradition)

Die 10 Versprechen der Indianer

Vielleicht sind diese erweiterten Verhaltensregeln eher Deine Grundlagen für ein friedvolles Leben.

  1. Behandle die Erde und alles darauf Lebende mit Respekt.
  2. Bleibe mit dem Großen Geist verbunden.
  3. Zeige großen Respekt deinen Mitwesen gegenüber.
  4. Arbeite mit anderen zum Nutzen der ganzen Menschheit zusammen.
  5. Schenke Unterstützung und Freundlichkeit wo immer es nötig ist.
  6. Tue das, wovon du weißt, das es gebraucht wird.
  7. Achte auf das Wohlbefinden von Geist und Körper.
  8. Widme einen Teil deiner Anstrengungen dem Großen Ganzen.
  9. Sei zu jeder Zeit wahrhaftig und ehrlich.
  10. Übernimm volle Verantwortung für alle deine Taten.

Die Vier Versprechen – Don Miguel Ruiz

Hier stellen wir Dir eine weitere Sichtweise auf ein friedvolles Miteinander vor. Don Miguel Ruiz hat sich nach einem Nahtoderlebnis (Autounfall) den Lehren seiner Ahnen – Curanderos aus Mexiko – gewidmet und die alten Lehren verbreitet. Die wertvollen Bücher dazu sind in den USA und Mexiko inzwischen Bestseller geworden.

Die Vier Versprechen lauten:

  • Verwende Sie mit Bedacht Ihre Worte und seien Sie untadelig mit Ihrem Wort
  • Nehmen Sie nichts persönlich
  • Ziehen Sie keine voreiligen Schlüsse
  • Tun Sie immer ihr Bestmögliches

Hier findest du eine kurze Erläuterung der Vier Versprechen. Ausführlich in seinem Buch.

Botschafter werden
x

FRIEDENS-
Botschafter werden