Friedenslichter entzünden

Feuer ist das kraftvollste Element, das wir haben.
Wir können uns darüber wunderbar zentrieren, ausrichten, verbinden und Wandel bewirken.

Kerzen oder auch Feuer beglücken uns, wärmen uns innerlich und äußerlich.
Wie wäre eine Adventszeit, Weihnachtszeit, Winterzeit ohne die vielen Lichter?
Lichter die wir für uns und andere anzünden, um etwas zu feiern oder zu gedenken. Es sind berührende Momente. Wir halten dabei häufig inne, kommen zur Stille, meditieren und sind verbunden.

So auch die Flame of Hope, die 1999 entzündet wurde und seitdem gehütet wird. https://www.worldpeaceflame.org/
Da waren Menschen auf der Suche nach einem einfachen Symbol, um uns zu verbinden. Die Flamme der Kraft der menschlichen Herzen, ein Symbol für Einigkeit. Sie wollten Licht in die Welt senden, unser Leben feiern in jedem lebendigen Wesen … Wir schicken Dir gerne eine an der Flame of Hope entzündete Friedenskerze, dann kannst Du dieses Licht hüten und an Freunde weitergeben. Schicke uns einen frankierten Rückumschlag an diese Adresse.

Kerze als Unterstützung

Immer, wenn ich höre, dass jemand Unterstützung benötigt, z.B. bei einer Prüfung, wenn er ein schwieriges Gespräch führen muss oder eine Opreation im Krankenhaus hat, dann zünde ich eine Kerze an. Ganz bewusst zu der Uhrzeit mit dem Gedanken an diesen Menschen und dem Wunsch an Unterstützung. Dass das geschieht, was für ihn/sie wichtig ist.

„Kommt ein Lichtlein, leise leise leise, leuchtet freundlich in die Welt, leuchtet still auf seine gute Weise, bis es Herz um Herz erhellt.“
„Rundherum im Kreis wir reichen uns die Hände, tanzen unser Leben, das Licht in mir ich schenk‘ es Dir.“

Botschafter werden
x

FRIEDENS-
Botschafter werden