Spirit – Der wilde Mustang

Eine Geschichte von Zerstörung und Domestizierung der Natur, Übergriff, Tücke – eine Geschichte von Freiheit, Liebe und Verbundenheit. (Mirijam)

SPIRIT ist ein Mustang. Er lebt in Freiheit mit seiner Herde. Bis er eines Tages von Menschen entdeckt und gefangen wird. In einem Militär-Fort versucht man vergeblich, ihn zu zähmen. Ebenfalls dort gefangen ist der Indianer Little Creek, der Spirit schließlich auch bei der Flucht hilft. Doch anstatt Spirit seine Freiheit zurückzugeben, versucht sich nun der Indianer an der schier unlösbaren Aufgabe, den wilden Mustang zu zähmen. Dabei greift Little Creek auf eine Geheimwaffe zurück: Da sich Spirit für Little Creeks hübsche Stute zu interessieren scheint, lässt er die beiden gemeinsam ausreiten … Mitten in die Idylle platzt dann ein Angriff der Soldaten auf das Indianerdorf. Nur knapp entkommen Little Creek und die Pferde, allerdings werden sie vom reißenden Fluß einen Wasserfall hinuntergespült. Spirit versucht seine geliebte Stute zu retten und wird dabei gefangengenommen … Während er beim Eisenbahnbau eingespannt wird, versucht Little Creek die Fährte aufzunehmen und seinen Freund zu retten.

Botschafter*in sein
x

FRIEDENS-
Botschafter*in sein