Weihnachtsgeschichte der anderen Art

In der Geschichte wird deutlich geschildert, wo die Menschheit gerade steht, wie sie dort hingekommen ist und vorallem, wie sie wieder aus dem dunklen Feld von Kampf und Gegeneinander in das Miteinander kommt.

Sie beschreibt das Suchen des Mönchs Emanuel nach Gott, nach Frieden. Raus aus der Trennung in die Einheit mit allem was ist. Er sucht diese Einheit in der Wildnis und gewinnt durch Mitgefühl und Hilfe die Freundschaft zu den Tieren.

Diese Geschichte bestätigt mich in meinem Wirken in all den Bereichen, die ich anzubieten habe – dem Wissen aus der Wildnis, dem Wissen von nativen Kulturen, von Zeremonien, von Dankbarkeit. Es wird alles in dieser Geschichte beschrieben. Lass Dich nicht von der altertümlichen Sprache abhalten. Du kannst es als Teil der Geschichte sehen.

Sie passt so gut in die Weihnachtszeit. Sie ist auch meine Geschichte, da ich den heiligen Franziskus nach meiner Ausbildung zum Feuerlauftrainier in Assis “gespürt” habe. Seine Werte habe mich an meine erinnert. Er wurde mein Vorbild. Ja, 20 Jahre später war es auch mir möglich, dass sich ein Vogel auf meine Hand setzt. Daran konnte ich erkennen, dass ich nun in der Schwingung der Tiere bin. Es ist Frieden. Der Ursprung des Lebens auf der Erde ist Frieden.

Die Geschichte zeigt Dir ganz einfach und deutlich auf, was uns aus dem Gleichgewicht bringt und wie einfach es sein kann, wieder in den Frieden und Einklang mit allem was um uns/Dich existiert, zu kommen.

Wer sich die aktuellen Ereignisse auf der Erde etwas genauer betrachtet, kann die Zeichen überall sehen.

Meine Vision für die Zukunft der Menschen ist diese Geschichte. Wie bereichernd ist es, wenn jeder wieder seine wahre Berufung findet. Ablegen von Masken und Zwängen. Menschlichkeit und Mitgefühl leben.

Du kannst Dir die Geschichte als Hörbuch vorlesen lassen oder sie selber Stunde um Stunde anderen Menschen oder Dir selbst vorlesen.

Für mich ist die Geschichte das Licht am Ende des dunklen Tunnels, in dem ich gerade wandel. Du siehst gerade in der Welt, dass immer mehr Menschen ihr Licht entzünden und für Frieden und Freiheit aufstehen und im Außen ein Licht anzünden – ihr Licht scheinen lassen. Darum geht es doch in der Weihnachtsgeschichte: Ein Heiland ist geboren.

Der Schlüssel ist die “Entwirrung der Kette der Dinge!” Damit kommt alles nach und nach in die göttliche Ordnung.

Bist Du auch dabei?

Du findest das Buch auch in unserer Bücherliste.

Botschafter*in sein
x

FRIEDENS-
Botschafter*in sein